Buchmesse 2019 – Nonbooks mit neuem, verbessertem Standort

Aussteller im Bereich „Papeterie & Geschenke“ können sich auf der kommenden Frankfurter Buchmesse über eine deutliche Standortverbesserung freuen. Nach neuesten Informationen soll das Areal dieses Jahr in den vorderen Bereich der Halle 4.0 wechseln. „Damit entspricht die Messe einem vielfach geäußerten Wunsch der Nonbookaussteller,“ erklärt Angelika Niestrath: „Am bisherigen Standort im hinteren Teil der Halle haben Papeterie und Geschenke eindrucksvoll bewiesen, dass das Thema ein echter Publikumsmagnet ist. Trotz stark eingeschränkter Sichtbarkeit ist es den Ausstellern gelungen, in ihrem Bereich bis zur letzten Minute des letzten Messetages hohe Frequenz zu erzielen. Dafür haben sie die bestmögliche Platzierung absolut verdient.“

Niestrath betreut im Auftrag der Frankfurter Buchmesse den Gemeinschaftsstand NONBOOK 4.0. Mit seiner beliebten Cafe-Bar und einer Vielfalt attraktiver Sortimente bildet der sogenannte „Nonbookmarktplatz“ den lebhaften Mittelpunkt des Areals – ein Erfolgskonzept seit mehr als 10 Jahren.

Rund 30 Anbieter präsentieren Papeterie, Geschenke, Wohnaccessoires und andere Zusatzprodukte für den Buchhandel in kollegialer Ausstellergemeinschaft. Attraktive Designmöbel von Werkhaus bieten durchdachte Präsentationsmöglichkeiten für verschiedenste Produkte und sorgen darüberhinaus für ein hochwertiges, exklusives Ambiente. Eine einladende Cafe-Bar bewirtet Aussteller und Besucher mit einer großen Auswahl an Getränken und frischen kleinen Snacks, ein engagiertes, freundliches Serviceteam unterstützt die Aussteller während der Messe – z.B. wenn in der Mittagspause eine Standvertretung benötigt wird.
Die Aussteller können zu günstigen Konditionen den nonbook.de Newsbereich nutzen. So entstehen Händlerkontakte weit über den Messetermin hinaus. Zusätzlich betreibt die Frankfurter Buchmesse gezielte Fachbesucherwerbung, Pressearbeit und vieles mehr.

Mehr zum Erfolgskonzept lesen Sie hier

Durch die einzigartige Kombination aus internationalen Fachbesuchern und konsumfreudigen Endverbrauchern bietet die Frankfurter Buchmesse den Nonbookanbietern eine attraktive Plattform – sowohl für neue Händlerkontakte als auch für den Direktverkauf an das große Publikum. Mit dem neuen Standort dürfte sich die Attraktivität noch einmal deutlich steigern – und ein weiteres Mal, wenn 2020 im Zuge der geplanten Umstruktierung der gesamten Veranstaltung ein womöglich noch besserer Standort gefunden wird …
Die Frankfurter Buchmesse 2019 findet vom 16.-20. Oktober statt. Wunschplätze auf dem Gemeinschaftsstand werden in der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben – Wer zuerst kommt, hat die größte Auswahl.
Anmeldeunterlagen für 2019 hier downloaden

Für mehr Informationen und Platzreservierungen melden Sie sich gerne ab sofort bei Angelika Niestrath

Nonbookmarktplatz: Gut gelaunte Aussteller und kollegiale Zusammenarbeit …

 

 

 

 

 

 

Unsere Empfehlung für die kommende Gartensaison

Sympathische Geschenke  für eine grünere Welt – So könnte man das Sortiment der STADTGÄRTNER beschreiben. Oder, in ihren eigenen Worten, „Produkte zum Pflanzen, Werfen, Schenken und Selbstbehalten.“ Klingt spaßig und ist es auch – wobei mit „Werfen“ keineswegs Wegwerfen im Sinne von „Entsorgen“  gemeint ist, im Gegenteil: die Samenbomben, Saatpapeterie und viele andere originelle Attraktionen aus der grünen Manufaktur sind in gleich mehrfacher Hinsicht äußerst nachhaltig! Vor allem verbreiten sie Weiterlesen

Beste Adresse auf der Buchmesse

GEMEINSCHAFTSSTAND PAPETERIE & GESCHENKE MIT FAMILIENANSCHLUSS

Seit mehr als zehn Jahren ist der Nonbookmarktplatz der Frankfurter Buchmesse ein einzigartiges Erfolgsmodell mit großer Anziehungskraft, nicht nur für Fachbesucher und Endverbraucher: War der Gemeinschaftsstand bei seiner Gründung noch weitgehend allein auf weiter Flur, hat sich in der Zwischenzeit rundherum ein offizieller neuer Ausstellungsbereich „Papeterie & Geschenke“ entwickelt, mit dem Nonbookmarktplatz als lebendigem Mittelpunkt. In dieser Zeit hat das Projekt Weiterlesen

Nonbook Award 2018 – Ausnahmslos Gewinner

Beim 4. Nonbook Award der Frankfurter Buchmesse hatten die Juroren es diesmal nicht leicht.  Eine Vielzahl attraktiver Produkte hatten die Aussteller eingereicht; fast alle waren sie originell, hochwertig, kreativ, nachhaltig und anspruchsvoll oder kurz: in hohem Maße buchhandelskompatibel. Dass das GINGKO BOOK LIGHT mit großem Abstand den ersten Platz gewonnen hat, ist trotzdem kein Weiterlesen

Bäume berühren – Lieblingshölzer für die Hosentasche

Wald ist gerade ein großes Thema, dass kürzlich sogar für einen Augenblick die Nachrichten beherrschen konnte – weil es da ein paar Menschen gab, denen der Wald so wichtig war, dass sie lieber auf Bäumen wohnen wollten, als sie sinnlos abholzen zu lassen. Da wurde kurz mal klar, wie buchstäblich lebenswichtig der Wald tatsächlich ist. So ernst meinen es wohl die wenigsten; der normale Buchhandelskunde studiert die Weisheit der Bäume lieber vom Wohnzimmer aus, oder er Weiterlesen

Ausblick: Frankfurter Buchmesse mit Nonbook-Juwelen

Wie die meisten echten Juwelen liegt der Nonbookmarktplatz der Frankfurter Buchmesse auch dieses Jahr wieder diskret verborgen im hinteren Bereich der Halle 4.0. Trotzdem ist der Weg – von Halle 3 nur eben kurz über den Platz – womöglich noch lohnenswerter als sonst, denn die Ausstellergemeinschaft rund um die legendäre Kaffeebar verspricht einen besonders attraktiven Mix aus bewährten Marken für das Weihnachtsgeschäft und überraschenden Highlights. Es ist, als hätte sich etwas geklärt im Weiterlesen

Literarische Postkarten für Reisende, Leser, Träumer …

Im Züricher Bildreich Verlag sind drei neue Postkartenserien erschienen, die diesen Herbst in keinem Sortiment fehlen sollten. Eindrucksvolle Fotomotive und literarische Zitate erzählen von der Liebe zur Natur und Literatur, von Wanderlust, Melancholie und Poesie. Inhaltlicher Mittelpunkt sind drei literarisch-historische Jubiläen, die im kommenden Jahr anstehen: Theodor Fontane, Gottfried Keller und Weiterlesen

Neu im Kinderzimmer: Die Roboter kommen!

Immer mehr intelligente Maschinen übernehmen menschliche Arbeit und verändern so die gewohnte Welt, bis weit ins Privatleben hinein. Während die Erwachsenen aktuell heiß diskutieren, was das für die Zukunft der Gesellschaft bedeutet, stellt sich die Frage für Kinder viel einfacher: Kann man eigentlich mit einem Roboter befreundet sein? Man kann – aber nicht mit jedem, meint Angelika Niestrath, Gründerin von nonbook.de, die gerade Weiterlesen

Filigran wie Eiskristalle – Weihnachtsspitzenkunst

Stimmungsvolle Naturmotive, in feinster Handarbeit mit Scherenschnitt- und Collagetechniken komponiert, mit hochwertigem Material und gedeckten Farben zu zauberhaften kleinen Kunstwerken verarbeitet – Dafür steht Spitzenkunst. Ein buchstäblich feiner kleiner Anbieter, den zu entdecken oder wiederzuentdecken sich jetzt ganz besonders lohnt: Das aktuelle Weiterlesen

Wannenbuch: neue Titel und neuer Platz auf der Messe

Vom 10. bis 14. Oktober 2018 ist die Edition Wannenbuch erstmals nicht auf dem Nonbookmarktplatz in Halle 4.0 vertreten, sondern mit einem eigenen Stand in Halle 3.0 C9. Dort werden neben den bekannten Wannengeschichten auch drei Neuzugänge präsentiert … Weiterlesen