Oktober

Herbstlese

1
2
1

Diese Kissen mit Holzoptik zaubern Kaminatmosphäre und sind weicher als sie aussehen!

2

Der Buchständer als verkäufliches Display – perfekt!

Beschreibung

Oktober, Frankfurter Buchmesse, Zeit der großen Herbstneuerscheinungen und größter öffentlicher Aufmerksamkeit für die Literatur. Der Jahreszeitentisch empfiehlt jetzt eine bekömmliche Auswahl aktueller Romane (hier aus 2014), ergänzt durch anspruchsvolle Geschenke für herbstlich inspiriertes Lesevergnügen. Oder kurz: Alles für einen gemütlichen Abend am Kamin. Da darf auch ein gepflegter Rotwein nicht fehlen …

Blickfang und Stimmungsmacher sind die täuschend real aussehenden Kissen von MeroWings. Im gleichen Design gibt es auch komfortable runde Sitzhocker und einen Beistelltisch mit maßgeschneiderter Acrylglasplatte. Akzente setzen die Bookchairs von Thinking Gifts, indem sie einzelne Buchtitel hervorheben und gleichzeitig den Tisch strukturieren. Rundherum sind passende Notizbücher arrangiert: Die SenseBooks aus feinem Leder von Transotype und die Serie „Motto“ von Happily Ever Paper mit Titeln wie „You are what you read“, You are what you dream“ … Zur Abrundung gibt es anspruchsvolle Raumduftkerzen von Canova: Die Reihe „Noctua“ flirtet mit dem Wappentier des Buchhandels, der Eule.
Sehr schön passend sind die Fotopostkarten von Bildreich mit Motiven aus den Serien „Bücher“ und „Wein“.
Der Rotwein ist von von Il Nuraghe, die passenden Gläser von Räder.

Oktober01  Oktober1 Oktober2  Oktober3

Die Jahreszeitenbuchhandlung

In der „Jahreszeitenbuchhandlung“ wird an festem Ort eine Präsentationsfläche geschaffen, die bis zu zwölfmal im Jahr ein völlig neues, emotional ansprechendes Bild bietet:
Ein Tisch mit wohnlicher Beleuchtung und eine zugeordnete Wandfläche mit variablen Präsentationsmöglichkeiten bilden die Bühne, auf der jeden Monat eine neue Geschichte inszeniert wird – ein typisches saisonales Thema oder ein bestimmtes Lebensgefühl, das in diese Jahreszeit passt.
Durch die kreative Kombination von Büchern und Nonbookprodukten entstehen stimmungsvolle kleine Saisonsortimente, die nacheinander am selben Ort umgesetzt werden können. Für die Kunden wird der Jahreszeitentisch zum Anziehungspunkt, der bei jedem Besuch neue Überraschungen und Inspiration verspricht.

Die farblich stimmige Komposition der Ware ist ein entscheidender Faktor für den Erfolg jeder Themeninszenierung.
Die gute Nachricht: Viele Themen haben eine „natürliche“ Farbwelt! Sobald man anfängt nach Produkten zu suchen, liegen die tonangebenden Farben praktisch auf der Hand. Idealerweise spiegeln sie sich auch in den Buchcovern wieder – wie man an unseren Beispielen sehr schön sehen kann.

Die Inszenierung entstand im Rahmen der Sonderschau „Mr.Books & Mrs. Paper“ auf der Frankfurter Paperworld 2015