Miniaturen

Spielerei

Just like that – Spielerei mit Typografie
Justlikethat_web

Typografie ist ein beliebtes Gestaltungselement – und natürlich springen besonders buchaffine Menschen sofort darauf an! Als Spiel mit dem Trend werden hier dem plakativen Kalender (Dumont) Notizbücher und Bleistifte zur Seite gestellt – Geschenke in allen Preislagen.

Designer-Notizbücher: NUUNA
Bleistifte mit reizvollen Typo-Buttons: Zötzl Collections

Frühling

Spring_obenSpring has sprung –
Der Frühling ist da!

Spring_untenJedes Jahr gibt es diesen einen Tag im März, an dem man plötzlich spürt, dass es Frühling wird. So freudig, so beglückend, dass man am liebsten gleich loslaufen und Blumen kaufen möchte – oder jemandem etwas schenken, einfach so, weil die Sonne wieder scheint. Mr. Books und Mrs. Paper empfehlen: TUN SIE’S!

Ein Tulpenstrauß (den Sie natürlich auch verkaufen können*), ausgesuchte verschenkfähige Frühlingstitel, ein paar passende Kartenmotive; fertig ist die inspirierende – weil persönlich inspirierte! – kleine Inszenierung. Die Wahrscheinlichkeit, dass nicht wenige Kunden an ebendiesem Tag genau dasselbe Gefühl haben, ist groß.  Über Ihren liebevollen Geschenkvorschlag werden sich alle freuen.

*Blumen zum Verkauf in der Buchhandlung?
Das macht durchaus Sinn! Haben doch die Buchhandlung und der Blumenladen eines gemeinsam: Man sucht sie auf, wenn man ein besonders schönes Geschenk braucht, sei es nun für andere, oder um sich selbst eine Freude zu machen. Frische Blumen bringen darüberhinaus Ambiente und – ja, Glück in den Laden und sind somit im allerbesten Sinne verkäufliche Dekoration.

Spezialisierte Anbieter, die dem Einzelhandel mit ausgefeilter Logistik auch in kleinen Mengen frische Blumen und Grünpflanzen liefern, lassen sich finden – z.B. auf der neuen Schwestermesse der Paperworld FLORADECORA

Postkarten: Bildreich
Blumen & Pflanzen: Barendsen Flowers

Lebenskunst

Rainbow-Greetings

RainbowGreetings_oben

Eine sehr besondere Kartenserie steht hier im Mittelpunkt – verdientermaßen, denn jede einzelne Karte enthält eine winzig kleine Geschichte: Ein dezenter Rückseitentext erzählt, wie die Botschaft auf der Vorderseite enstand, und setzt sie damit noch einmal in ein ganz neues Licht. Das sorgfältig gerahmte Motiv weist spielerisch darauf hin.
Passendes Geschenkpapier und einige eingepackte Bücher (Bild unten) machen die Miniaturwelt komplett und sagen auf charmante Weise: Verschenk ein Buch – natürlich mit Karte!

RainbowGreetings_unten

Grußkarten sind eine der umsatzstärksten und gewinnträchtigsten Warengruppen überhaupt. Nutzen Sie freie Wandflächen oder schaffen Sie sogar eigens welche, um besonders schöne Karten frontal zu präsentieren – Es lohnt sich.

Karten: Pabuku – The Queer Paperie
Geschenkpapier: Jung Design (seit Januar 2017 mit einem Rollensortiment für den Weiterverkauf!)
Geschenkband: My Pretty Circus

Trauer

Farewell
Auch traurige Anlässe sind Geschenkanlässe – und wo könnte man besser ein tröstliches Geschenk finden als in der Buchhandlung?
Zwei schlicht wunderschöne Trauerkarten mit literarischem Zitat bilden den Blickfang für diese Miniatur. Gerahmt sind sie besonders ausdrucksvoll und können – inklusive Rahmen und Passepartout – natürlich auch als Wandobjekt verkauft werden. Ein geschenkfähiger, aber inhaltlich anspruchsvoller Titel zum Thema Abschied und Verlust komplettiert diese zurückhaltende und sehr persönliche Empfehlung, mit der Sie eine besondere Seite Ihrer Kompetenz zeigen können.

Farewell_web

Trauerkarten „Gandhi“ und „Eichendorff“:
Haferkorn & Sauerbrey

Kochkunst

The Kitchen – Kochen und Kunst

Wohin mit diesem schönen, aber auch eigenwilligen Titel, halb Kunstband, halb Kochbuch? Setzen Sie ihn in Szene! Ein Soloauftritt, umrahmt von wenigen ausgesuchten Küchenaccessoires, verkauft ihn am besten – und ist gleichzeitig ein sehr überzeugender Geschenkvorschlag.
Geschirrtücher und Servietten: pad home concept
Schalen: Bloomingville

TheKitchen_web

Film

FamousMovies_oben

Famous Movies
Ein Bogen Geschenkpapier als Poster an der Wand plakatiert weithin sichtbar das Thema, ebenso wie die Film-Postkarten: Hier werden ausgesuchte Filmtitel – oder auch DVD’s – liebevoll in Szene gesetzt (Bild unten). Buch, Karte und Geschenkpapier zusammen ergeben einen perfekten Geschenkvorschlag!
Der eigentliche Superheld ist hier natürlich der zum Präsentationsmöbel umgebaute 50er Jahre TV-Schrank. Ein schönes Beispiel dafür, wie ein besonderes Möbelstück den Impuls für eine Inszenierung geben kann – einfach weil es einem zufällig über den Weg läuft! Diese spielerische Art, persönliche Einfälle, Inspiration und Gelegenheit zu nutzen, ist ein sprudelnder Quell immer neuer Inszenierungsideen, die mit Sicherheit auch Ihre Kunden begeistern. Auf einem einfachen Sideboard würde das Thema allerdings auch funktionieren – Die Wandinstallationen sind Blickfang genug.

FamousMovies_unten

Geschenkpapier & Karten: Realkonsum
Upcycling Möbel: Prachtexemplar

Schenken

Just for you – fördert spontane Geschenke
justforyou_oben
Eine neue Kartensserie mit mit einer ganz eigenen Bildsprache – im Drehständer würde sie untergehen. Darum geben wir den charmanten Motiven einen Soloauftritt an der Wand und ergänzen durch passendes Geschenkpapier und Schleifenband.

„Verschenk ein Buch!“ ist die Botschaft der liebevoll eingepackten Päckchen auf dem Schemel … Wer den Vorschlag etwas konkreter formulieren möchte, legt Bilderbücher oder Babyalben dazu.

Kartenserie „Pippi and me“: Edition Gollong
Geschenkpapier und Schleifenband: My Pretty Circus

Justforyou_unten

Miniaturen

Miniaturen spielen mit der Inspiration, die Bücher und Produkte täglich neu ins Sortiment bringen. Langfristige Planung oder großer Wareneinsatz sind nicht notwendig. Folgen Sie einfach einem spontanen Einfall oder dem Gefühl des Augenblicks und inszenieren Sie Ihre persönliche Empfehlung. Sieben beispielhafte Miniaturen zu ganz verschiedenen Themen stellen wir hier vor, danach sind Sie dran. Schöpfen Sie aus dem Vollen!

Übersicht aller Titel, Produkte & Lieferanten