Mr.Books & Mrs.Paper: Inspiration für Händler auf der Paperworld

Bücher, Papeterie und Schreibwaren in innovativen
POS-Inszenierungen

Seit 2013 produziert die Sonderschau auf der Frankfurter Paperworld überzeugende Konzepte für Kombinationen aus Büchern und Produkten des Messetrios Paperworld, Christmas- und Creativeworld.
Eine Vielzahl fein kuratierter Themeninszenierungen zeigt inspirierende „Serviervorschläge“, die der Handel am POS  1:1 umsetzen oder, je nach den Möglichkeiten vor Ort, in eigene Kreationen verwandeln kann. Den Ausstellern von Paperworld & Co. bietet die Sonderschau ein eindrucksvolles Schaufenster, das ausgewählte Neuheiten und besonders buchhandelskompatible Produkte highlightet – und den beteiligten Unternehmen nachweislich interessierte Besucher an ihre Stände bringt.

 

Bücher und Schreibwaren sind eine klassische Kombination. Aber auch Designmöbelhäuser, Modegeschäfte, gehobene Blumenläden oder Concept Stores mischen immer öfter Bücher ins Kernsortiment – sei es als ernstzunehmendes Zusatzsortiment oder „nur“ als verkäufliche Dekoration. Insofern hat die Sonderschau weit über die Grenzen des Buchhandels hinaus wertvolle und praxisrelevante Anregungen zu bieten. Zweimal täglich führt Angelika Niestrath während der Messe durch die Ausstellung, erläutert das Konzept und gibt wertvolle Hinweise für die Umsetzung.

  

Als Kuratorin hat Angelika Niestrath den Ehrgeiz, jedes Jahr ein neues richtungsweisendes Präsentationskozept zu entwerfen. So inszenierte sie die Sonderschau schon als Buch- und Geschenkehaus im Vintagelook, als urbanen Concept Store, als Saisonbuchhandlung mit stimmungsvollen Jahreszeitentischen, als Schaufenster-Galerie oder als Bühne, auf der viele kleine und große Geschichten erzählt werden können.

  

HERSTELLER, die bei Mr.Books & Mrs.Paper vertreten sein möchten, müssen Aussteller der Paperworld oder einer ihrer Schwestermessen sein. Ob ein Sortiment tatsächlich berücksichtigt werden kann, hängt von den Produkten ab – Sie müssen buchhandelskompatibel sein und in die jeweiligen Themen der Sonderschau passen.

BÜCHER, die in der Sonderschau gezeigt werden, sind in der Regel Leihgaben der Verlage.

Kontakt für interessierte Hersteller und Verlage