Up to the Stars

Beschreibung

Up to the Stars
Die Entdeckung von Mond und Mars als leuchtende Globen (Tecnodidattica) gab den Anstoß, ein Thema in den Mittelpunkt zu stellen, das normalerweise im Sortiment nicht allzuviel Aufmerksamkeit bekommt: Sternenkunde! Doch durch die Inszenierung mit betont „stylischen“ Produkten – neben den außergewöhnlichen Globen zeigen wir wunderschöne Notizbücher in angesagtem Metallic-Design (Leuchtturm u. Nuuna), ein silbern schimmerndes Magnetboard, glänzende Magazinordner und eine Schreibtischversion von „Newtons Pendel“ (alles Romanowski) – holen wir das Thema heraus aus der Nische und präsentieren es in neuem Licht. Dazu gehört auch, dass wir die Buchauswahl durch Titel ergänzen, die sich maximal mittelbar mit Astronomie beschäftigen: Samen und Uralte Bäume (beides E. Sandman) verbinden die Sterne mit der Erde und erweitern die Inszenierung um zusätzliche faszinierende Aspekte.

Uptothestars_web
Am Anfang steht die persönliche Faszination für ein Thema oder ein neu entdecktes Produkt, am Ende eine Inszenierung, die verschiedene Interessen anspricht und sich dem Betrachter ohne viele Worte erschließt. Ein Thema auf diese Art ganz neu zu interpretieren, erfordert Mut. Aber wenn es gelingt, gewinnen wir auch etwas, z.B. Persönlichkeit und Authentizität in der Präsentation, Inspiration und Begeisterung bei unseren Kunden – siehe Hintergrund

Übersicht aller Titel, Produkte & Lieferanten

Übrigens, die edlen BLACKWING Bleistifte (Brevi Manu) auf dem Tisch haben nur zufällig die zum Thema passenden Farben – Sie haben darüberhinaus aber auch eine ganz eigene Geschichte, die sie für den Buchhandel besonders interessant macht … mehr lesen

Hintergrund

Wenn wir unseren Kunden mehr bieten wollen als eine Zusammenstellung austauschbarer Bücher und „Geschenkartikel“ zu einem beliebigen Thema – und das ist in Zeiten immer perfekter auf individuelle Bedürfnisse zugeschnittener Onlineangebote eindeutig zu wenig – dann sollten wir persönlich werden: Was interessiert uns an einem bestimmten Titel, was begeistert, was inspiriert uns und wozu? Bücher und andere schöne Dinge, die uns besonders berühren, können auch unsere Kunden berühren – vorausgesetzt, wir machen das Besondere sichtbar. Und geht es beim vielzitierten „Einkaufserlebnis“ nicht genau darum – überrascht und berührt zu werden? Tauschen wir die Bestsellerliste gegen eine Liste unserer persönlichen Empfehlungen! Und, da wir nicht mit jedem Kunden persönlich sprechen können, setzen wir unsere Highlights so in Szene, dass sie ihre Geschichte von selbst erzählen.
Natürlich müssen wir weiterhin unsere Zielgruppe, aktuelle Trends und ja, auch die Bestsellerlisten im Auge behalten. Doch je öfter wir persönlich werden, bei der Auswahl und/oder bei der Präsentation, desto unverwechselbarer und liebenswerter wird unser Sortiment.

Uptothestars_marsUp to the Stars gehörte zu einer Reihe von Inszenierungen für die Sonderschau „Mr.Books & Mrs.Paper“ auf der Frankfurter Paperworld 2017. Im Fokus des aktuellen Präsentationskonzepts standen Authentizität und Persönlichkeit als wichtigste Zutaten zu einem unverwechselbaren Sortiment mit Gesicht.

Titel- und Produktlisten zu allen 2017er Themen finden sich noch für einige Monate auf den Webseiten der Paperworld.

Beachten Sie aber, dass Nonbookprodukte teils nur eine Saison lang lieferbar sind! Dann inszenieren Sie die Idee einfach mit anderen Farben neu.